Kontrolle an Rastanlage bei Bergen

Grenzpolizei Piding schnappt gesuchten Einbrecher

Bergen -  Beamte der Grenzpolizeiinspektion Piding wurden in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch an der Rastanlage Hochfelln auf einen jungen Mann aufmerksam und unterzogen ihn kurzerhand einer Personenkontrolle.

Der Pressebericht im Wortlaut: 

Wie die anschließende Überprüfung zeigte, sollte sie ihr Instinkt nicht täuschen. Gegen den 24-Jährigen lag ein Untersuchungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Traunstein wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl vor. Aufgrund seines bislang fehlenden festen Wohnsitzes war er für Verfolgungsbehörden schlicht nicht greifbar. Bei der Überprüfung seiner Angaben bezüglich seiner derzeitigen Wohnung entdeckten die Schleierfahnder zudem noch eine Kleinmenge Marihuana.

Der 24-Jährige wurde festgenommen und im Laufe des Mittwochvormittags dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl gegen Auflagen außer Vollzug, da der 24-Jährige aktuell einen festen Wohnsitz als auch Arbeitsstelle nachweisen konnte.

Somit kann der junge Mann vorerst sein Leben in Freiheit fortsetzen. Die zusätzliche Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz könnte sich für das weitere Verfahren jedoch als nicht förderlich herausstellen.

Pressebericht der Grenzpolizeiinspektion Piding

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT