Brummi-Fahrer ohne Führerschein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen - Am Mittwoch kontrollierten Polizisten einen Lkw aus Montenegro. Der Fahrer konnte nicht den entsprechenden Führerschein vorzeigen.

Kurz vor 11 Uhr wurde durch eine Zivilstreife der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein ein 40-jähriger Kraftfahrer aus Montenegro mit seinem Klein-Lkw-Anhänger-Zug bei Bergen, Höhe der Tank- und Rastanlage Hochfelln-Nord, einer Kontrolle unterzogen. Bei dessen Überprüfung stellte sich heraus, das der Montenegriner nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis der Klasse E für den Anhänger, der ein zulässiges Gesamtgewicht von 2.400 Kilogramm hatte, war.

Zudem war auch der technische Zustand des Anhängers zu beanstanden. So war ein Reifen am Anhänger derart abgefahren, dass schon das Stahlgewebe sichtbar war. Der Montenegriner wurde vorläufig festgenommen und zur Autobahnpolizeistation Siegsdorf gebracht. Er wurde hier wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und anderer Delikte zur Anzeige gebracht. Die Weiterfahrt mit dem Anhänger wurde dem 40jährigen im Anschluss untersagt. So musste er sich zum einen um die Reparatur des Anhängers und zum anderen um die Beibringung eines Ersatzfahrers bemühen.

Pressemitteilung Verkehrspoliinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser