Randale in der Notaufnahme

Berchtesgaden - Ein Patient, der in der Nacht von Samstag auf Sonntag zur Behandlung in die Notaufnahme gekommen war, war mit der Behandlung alles andere als zufrieden:

Am 25. November gegen 0 Uhr kam ein unbekannter Patient ins Krankenhaus Berchtesgaden, um sich behandeln zu lassen. Aus Wut über den Verfahrensweg seiner Behandlung randalierte er am Eingangsbereich der Notaufnahme. Dabei wurde die Eingangstüre und die Sprechanlage beschädigt. Es entstand dabei ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Nach seiner Tat flüchtete der Täter. Noch am selbigen Tag kam der Täter reumütig auf die hiesige Dienstelle in Berchtesgaden und gestand seine Tat. Er werde den Schaden selbstverständlich selbst begleichen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser