Polizei warnt: Vorsicht, Wechselbetrüger!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Eine Bande von Betrügern treibt sich in Berchtesgaden herum. Sie ersuchen Ahnungslose auf der Straße um eine kleine Gefälligkeit, um ihr Bargeld zu stehlen.  

 

Am 23.07.12, gegen 12.20 Uhr wurde ein 74jähriger Schönauer am „Alten Friedhof“ in Berchtesgaden von einem unbekannten Ausländer angesprochen und gebeten, eine 2-Euro Münze klein zu machen.

Der junge Mann mit osteuropäischem Aussehen fuchtelte zunächst mit seinen Fingern an der  geöffneten Geldbörse des Schönauers und nutzte die Gutmütigkeit aus, indem er ein Prospekt oder Ähnliches an die Geldbörse führte, um darin zwei 50 Euro-Scheine aus dem Geldfach verschwinden zu lasen.  Der Diebstahl wurde erst später bemerkt, der Täter war längst verschwunden. Er gehört zu einer Personengruppe aus Osteuropa, die diese Art der Diebstähle bandenmäßig betreibt und insbesondere ältere Personen zum Wechseln von 2 Euro-Münzen ansprechen.

Die PI Berchtesgaden rät insbesondere älteren Menschen  zur Vorsicht und keinesfalls jemanden Hand an seine Geldbörse anlegen lassen. Im Zweifel sollte man lieber nicht wechseln, da es sich um professionelle Diebstähle handelt, die in den wenigsten Fällen bemerkt werden.

 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser