Nur Wenige Temposünder ertappt

Berchtesgaden/Marktschellenberg: Die Polizei hat gleich an zwei Stellen Messungen durchgeführt, um Raser zu überführen. Das Ergebnis ist insgesamt erfreulich:

Am Dienstag, 30. Oktober, wurden in Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt.

Ein Kontrollort befand sich in der Bergwerkstraße in Berchtesgaden. Die Polizei blitzte von 13.05 Uhr bis 14.50 Uhr, wobei die zulässige Geschwindigkeit bei 50 km/h lag.

Von 690 gemessenen Fahrzeugen waren neun zu schnell unterwegs. Die Fahrer erhielten Verwarnungen. Die höchste Geschwindigkeit lag bei 64 km/h.

Der zweite Kontrollort war die B305 bei Marktschellenberg. Die Polizei stand hier von 15.40 Uhr bis 17.30 Uhr. Maximal 70 km/h waren hier erlaubt.

Von 452 gemessenen Fahrzeugen waren 17 zu schnell. Vier Fahrer erhielten eine Anzeige, die anderen Verwarnungen. Höchste Geschwindigkeit lag bei 94 km/h.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser