Geldstrafe droht

Illegal in Berchtesgadener Ache gefischt - Wildangler von Passanten erwischt

Berchtesgaden - Am Dienstag beobachtete ein Zeuge, wie zwei Männer in der Ache illegal angelten und rief die Polizei

Pressemeldung im Wortlaut

Am 3. Dezember gegen 14 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Berchtesgadener Bürger, der selbst im Fischereiverein ist, zwei Männer, die ihre Angelrute in die Berchtesgadener Ache auf Höhe des sogenannten Seimlerbeaches geworfen hatten. Die verständigte Streife der Polizei konnte die beiden stellen, die selbstgebaute Angelrute sicherstellen und eine Anzeige wegen Fischwilderei aufnehmen. Denn zu dieser Jahreszeit ist es verboten zu fischen. Die Schwarzfischer müssen mit einer hohen Geldstrafe rechnen.

Pressemeldung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © pixabay (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT