Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt in Berchtesgaden

Vandalismus oder Diebstahl? Wer hat die Wegweiser für Bergsteiger entfernt?

Wegweiser Berg Bergsteiger Berchtesgaden
+
Die Polizei ermittelt wegen des Verschwindens von Wegweiser-Schildern.

Berchtesgaden - Sachbeschädigung oder Diebstahl? Diese Frage stellt sich derzeit die Alpenvereinssektion Berchtesgaden. Auch die Polizei hat mittlerweile Ermittlungen eingeleitet.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Bereits im Juni musste der Wegebetreuer der DAV Sektion Berchtesgaden feststellen, dass mehrere gelbe Hinweisschilder samt dazugehöriger Bodenbefestigung nicht mehr an ihrem angestammten Platz waren.

Der Wegweiser am sog. Weißwandboden weist Bergsteiger den richtigen Weg, in diesem Fall Richtung Zehnkaser bzw. Hirschangerkopf. Ohne diese Beschilderung ist es durchaus möglich, dass sich Ortsunkundige, insbesondere bei schlechter Sicht, verlaufen und in alpine Gefahr geraten. Ein solches Szenario hat es bereits vor einigen Jahren im näheren Umfeld gegeben.

Hinweise auf einen möglichen Täter beziehungsweise den Verbleib der Schilder erbittet die Polizei in Berchtesgaden unter der Telefonnummer 08652/9467-0.

Pressemitteilung Polizei Berchtesgaden

Kommentare