Unfall in Berchtesgaden

Rollerfahrerin (19) kann nicht mehr bremsen und kracht in Auto - verletzt

Berchtesgaden - Eine Rollerfahrerin konnte hinter einem abbiegenden Auto nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in die Seite des Wagens.

Pressemeldung im Wortlaut


Am Samstagnachmittag gegen 17.15 Uhr befuhr eine 35-jährige Salzburgerin mit ihrem Auto die B305 unmittelbar vom Kreisverkehr am Bahnhof in Berchtesgaden in Fahrtrichtung Ramsau. Die Autolenkerin wollte an der Einfahrt zum Drive In des Schnellrestaurantes BurgerKing nach rechts einbiegen. 

Dies erkannte eine 19-jährige Rollerfahrerin welche unmittelbar hinter dem Auto fuhr zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr in die rechte Seite des abbiegenden Wagens. Hierbei stürzte die junge Frau mit ihrem Kleinkraftrad und verletzte sich dabei leicht. Nach Erstversorgung vor Ort kam die junge Bischofswieserin mit dem Rettungswagen ins Kreisklinikum Berchtesgaden. An den Beteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Die Berchtesgadener Polizei war zur Unfallaufnahme vor Ort.

Pressemeldung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare