Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Autos krachen in Berchtesgaden zusammen

Verkehrsunfall nach Verunsicherung durch Navi

Glücklicherweise nur Blechschaden forderte ein Unfall am Freitag (9. Juli) in Berchtesgaden.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitagmittag in der Unterau/Abzweigung Oberau, weil ein österreichischer Staatsangehöriger mit seinem Pkw eigentlich nach rechts abbiegen wollte.

Dies hat er angekündigt, indem er seine Fahrt stark verlangsamte und auch den Fahrtrichtungsanzeiger nach rechts hatte er gesetzt. Allerdings zeigte ihm sein Navigationsgerät an, dass er geradeaus weiter fahren soll. Daher fuhr der Unfallverursacher unvermittelt geradeaus weiter und stieß mit einem Urlauberpärchen zusammen, welches gerade mit ihrem Pkw nach links von der Oberau kommend, in Richtung Berchtesgaden weiter fahren wollte.

Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. Die Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden regelte den Verkehr und räumte die Unfallstelle. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Kommentare