Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Acht Handyverstöße geahndet

Verkehrsüberwachung mit Zivilfahrzeug in Berchtesgaden

Am Nachmittag des 31.03.2022 führte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Berchtesgaden eine Verkehrsüberwachungsaktion mit einem Zivilfahrzeug durch. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Berchtesgaden - Hierbei wurden insgesamt acht Verstöße mit einem Mobilfunktelefon am Steuer festgestellt. Zudem fielen bei einem der kontrollierten Verkehrsteilnehmer, einem 34-järigen Mann aus Bischofswiesen, drogentypische Anzeichen auf. Ein im weiteren Verlauf durchgeführter freiwilliger Urintest verlief positiv auf THC und daher wurde im Anschluss eine Blutentnahme im Krankenhaus Berchtesgaden durchgeführt. Dem Mann droht nun ein einmonatiges Fahrverbot und ein empfindliches Bußgeld. 

Pressemeldung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Kommentare