Unfallflucht nach Alkoholfahrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Eine 77-Jährige muss sich auf einiges gefasst machen: Sie war betrunken mit ihrem Pkw unterwegs,  beschädigte ein Verkehrsschild und floh.

Am Sonntag, gegen 19.00 Uhr, bog eine 77-jährige Frau aus Bischofswiesen mit ihrem Pkw von der B20 in die Schornstraße ab. Dabei überfuhr sie die Verkehrsinsel und beschädigte ein Verkehrsschild. Trotz geplatzten Vorderreifen setzte sie ihre Fahrt fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern.

Am sogenannten „Brunneckberg“ war die Fahrt dann aufgrund der Beschädigungen am Fahrzeug zu Ende. Um eine Weiterfahrt zu unterbinden zog ein beherzter Verkehrsteilnehmer den Schlüssel des Unfallfahrzeugs ab und verständigte die Polizei.

Aufgrund des starken Alkoholgeruchs wurde ein Alkotest durchgeführt, der weit über dem Erlaubten lag. Aus diesem Grund musste eine Blutentnahme im Krankenhaus Berchtesgaden angeordnet werden. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Neben der Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wird sich die rüstige Rentnerin auch noch wegen einer Unfallflucht verantworten müssen.

Pressemitteilung Polizeiinspekktion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser