Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

20.000 Euro Schaden in Berchtesgaden

Betrunken am Steuer: Fahranfänger (18) schleudert über Fahrbahn und kracht in Geländer

Am 11. Mai ereignete sich in Berchtesgaden ein Verkehrsunfall. Ein Fahranfänger kam von der Fahrbahn ab und krachte in Verkehrszeichen, Geländer und eine Mauer. Bei ihm konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Verletzt wurde er nicht.

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Berchtesgaden - Am Dienstagabend (11. Mai) kam es zu einem Unfall mit einem Sachschaden von 20.000 Euro. Ein 18-jähriger einheimischer Fahranfänger fuhr auf der Bergwerkstraße in Richtung Salzbergwerk. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte er gegen ein Verkehrszeichen und gegen eine Steinmauer. Anschließend schleuderte er über die Fahrbahn nach links und stieß frontal in ein Metallgeländer, wobei sein Fahrzeug so stark beschädigt wurde, dass eine Abschleppung erforderlich war.

Im Rahmen der Unfallaufnahme nahmen die Beamten deutlichen Atemalkoholgeruch wahr. Eine Blutentnahme im Krankenhaus wurde veranlasst, der Führerschein beschlagnahmt. Ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol wurde bei der Staatsanwaltschaft Traunstein eingeleitet. Der junge Fahrer wurde glücklicherweise bei den Unfall nicht verletzt. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © Sina Schuldt/dpa

Kommentare