+++ Eilmeldung +++

Täter gefasst

Mann sticht mehrere Menschen in Finnland nieder

Mann sticht mehrere Menschen in Finnland nieder

Erste Unfälle nach Wintereinbruch

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Nach dem Schneefall am Samstag ereigneten sich im Raum Berchtesgaden gleich mehrere Verkehrsunfälle. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Zu einem Einsatz wurden die Beamten der PI Berchtesgaden gleich schon am Morgen gerufen, als sich in Marktschellenberg ein Fahrzeug aufgrund der Schneeglätte überschlug. Die 59-jährige Marktschellenbergerin wurde dabei nicht verletzt. Ein Autofahrer aus Bischofswiesen hatte durch die schneeglatte Fahrbahn keine Kontrolle mehr über sein Auto und fuhr am Bahnübergang Hallturm zu Bad Reichenhall ein Verkehrsschild um. Ein anderes Fahrzeug landete in Bischofswiesen bei einem Ausweichmanöver im Straßengraben, da das entgegenkommende Fahrzeug ins Schleudern geriet und das Auto nicht mehr zum Stehen kam. Hierbei wurde niemand verletzt.

Ein weiterer Autofahrer aus Schönau geriet durch die Schneeglätte ebenfalls ins Schleudern und fuhr dabei die Holzlatten eines Zaunes um. Zum Glück wurde bei allen Unfällen niemand verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro. Durch die zum Teil schneeglatte Fahrbahn ist zur Zeit besonderst Vorsicht geboten, insbesondere durch angepasste Geschwindigkeit, um in Zukunft weitere Unfälle zu vermeiden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser