Bargelddiebstahl in Berchtesgaden

Taschendieb schlägt in der Watzmanntherme zu

Berchtesgaden - Gestern Nachmittag hat ein Unbekannter eine Handtasche aus einem Spind in der Watzmanntherme entwendet. Da der Spind nicht abgeschlossen war, geht die Polizei möglicherweise von einem Defekt aus.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr wurden einer 42-jährigen Österreicherin in der Watzmanntherme in der Bergwerkstraße in Berchtesgaden ca. 175 Euro Bargeld entwendet. Die junge Frau legte ihre Handtasche mit der darin befindlichen Geldbörse in ihrem Spind im Umkleidebereich der Therme ab. Dieser Spind war jedoch während des Badeaufenthaltes offenbar nicht verriegelt bzw. unversperrt. Diese Situation nützte ein bislang unbekannter Täter aus, indem er die Handtasche aus dem Spind entnahm, in eine Umkleide verbrachte und dort das Bargeld entnahm

Ein weiblicher Badegast fand die abgelegte herrenlose Handtasche und gab diese an der Kasse ab. Da die verständigte Polizei Berchtesgaden keinerlei Aufbruchspuren feststellen konnte, wird von einem technischen Defekt bzw. einem Anwendungsfehler des elektronischen Verriegelungssystems ausgegangen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT