Polizei Berchtesgaden ermittelt

Unbekannte zersägen Bäume an gesperrtem Wanderweg

Bischofswiesen - Über dem Wanderweg zwischen Färberwinkl in Berchtesgaden und Tristramschlucht in Bischofswiesen, unterhalb des sogenannten Druckerbodens, liegen diverse Buchen, die durch den harten Winter zu Fall gekommen sind.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Wegen diesen teils massiven Bäumen, aber auch wegen Steinschlaggefahr, ist der Wanderweg entlang der Bahnstrecke schon seit längerem offiziell gesperrt und entsprechend beschildert. Trotzdem wird der Weg noch von einigen Leuten rechtswidrig benutzt. 

In der Zeit zwischen 10. und 12. Juli wurden nur drei dieser querliegenden Bäume durch unbekannten Täter im Wegbereich zersägt. Der Täter muss dazu eine Motorsäge benutzt haben. Die Polizeiinspektion Berchtesgaden ermittelt wegen Sachbeschädigung. Hinweise zum Täter richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Berchtesgaden unter der Telefonnummer 08652/94670.

Pressemeldung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT