Schüler (11) von Auto angefahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Am Busbahnhof wurde ein Junge von einem Auto erfasst, stürzte gegen dessen Motorhaube und verletzte sich am Fuß. Der Fahrer flüchtete.

Am Montagnachmittag, gegen 15.10 Uhr, wurde ein 11-jähriger Schüler aus der Schönau am Busbahnhof Berchtesgaden angefahren. Er überquerte vor einem wartenden Bus unachtsam die Fahrbahn in Richtung Bahnhofshalle und wurde dabei von einem vorbeifahrenden weinroten Pkw angefahren.

Der Schüler stürzte gegen die Motorhaube und der Wagen rollte über den Fuß des Schülers. Der männliche Fahrer, dem das Fahrzeug bei dem Unfall abgestorben war, ließ es danach wieder an und fuhr weiter, ohne sich um die Folgen des Unfalles zu kümmern. Der Autofahrer wird gebeten, sich mit der Polizei Berchtesgaden in Verbindung zu setzen, um den Unfallhergang genau abzuklären.

Ferner wird die Busfahrerin in dem wartenden Bus gesucht, die den Unfall gesehen und den Schüler angeschaut hat. Der Schüler wurde am Fuß verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf den beteiligten Fahrer, sowie den Unfallhergang machen könne, werden gebeten sich mit der Polizei in Berchtesgaden Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser