Unfälle in Berchtesgaden und Schönau:

Offener Armbruch nach schwerem Radlsturz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden/Schönau - Mit mehreren Fahrradunfällen musste sich am Sonntag die Polizei beschäftigen. Dabei wurden drei Menschen verletzt, eine Frau sogar schwer.

Am Vormittag des 30. August ereignete sich bei Berchtesgaden ein Verkehrsunfall mit Radfahrern, bei dem zwei Radfahrer verletzt worden sind. Ein älteres Ehepaar aus Traunstein war mit ihren E-Bikes auf dem gemeinsamen Fuß- und Radweg beim Wiesenweg Richtung Berchtesgaden unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam ihnen ein 34-jähriger Mann, der ebenfalls mit dem Fahrrad unterwegs gewesen ist, entgegen. Während der Traunsteiner noch ausweichen konnte kollidierte seine hinter ihm fahrende Frau mit dem entgegen kommenden Radfahrer und beide kamen zu Sturz.

Die beiden Verletzten wurden notärztlich versorgt. Die Frau konnte nach ambulanter Behandlung ihrer Prellungen und Schürfwunden aus dem Krankenhaus Berchtesgaden entlassen werden. Der 34-jährige Mann musste aufgrund einer Platzwunde am Kopf stationär im Krankenhaus Bad Reichenhall aufgenommen werden.

Radlfahrerin stürzt in Schönau

Am Abend ereignete sich dann in Schönau am Königssee ein Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt worden ist. Eine 53-jährige Frau aus Bischofswiesen war mit ihrem E-Bike die Richard-Voß-Straße talwärts unterwegs. Kurz nach der Einmündung der Jennerbahnstraße kam sie alleinbeteiligt aus ungeklärter Ursache zu Sturz. Dabei erlitt sie multiple Prellungen sowie einen offenen Armbruch und musste nach notärztlicher Versorgung mit dem RTW in das Krankenhaus Bad Reichenhall transportiert werden.

Pressemeldung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser