Schwerwiegende Sachbeschädigungen am Bahnhof

Mit Seiten- oder Bolzenschneider an Zweirädern rumgewerkelt

Berchtesgaden - In der Nacht vom Dienstag auf den Mittwoch, kam es im Bereich des Bahnhofs Berchtesgaden und auf dem Parkplatz eines nahegelegenen Hotels zu erheblichen Sachbeschädigungen.

Am Bahnhof wurde an insgesamt sieben abgestellten Fahrrädern die Bremskabel vorne und hinten durchschnitten. Vermutlich benutzte hierzu der bisher unbekannte Täter einen Seiten- oder Bolzenschneider. Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass in der selbigen Nacht an einem nahegelegenem Hotelparkplatz zwei Motorräder ebenfalls mit einer Zange schwer beschädigt wurden. 

Die Polizeiinspektion Berchtesgaden warnt Zweiradfahrer, vor der Fahrt die Bremsanlagen bezüglich etwaiger Beschädigungen zu überprüfen! Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Berchtesgaden, Tel.: 08652/9467-0.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden 

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser