Weihnachtsdekoration beschädigt

Nach Randalen in Berchtesgaden: Tatverdächtige dank Videoaufnahme gefasst

Berchtesgaden - Die Polizei sucht nach einer Gruppe Randalierer, die in der Nacht von Freitag auf Samstag öffentliche und private Weihnachtsdekoration beschädigte.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Bereits in der Nacht des Freitag, 27. November, trieben Randalierer im Marktbereich von Berchtesgaden ihr Unwesen. Christbäume wurden umgeschmissen, Dekorationen gingen zu Bruch und Unrat wie Glasflaschen und Müll wurden in der Fußgängerzone, am Boden verstreut, zurück gelassen. Ein entsprechender Presseaufruf wurde von der örtlichen Polizeidienststelle gesteuert.
 
Ein aufmerksamer Anwohner des Weihnachtsschützenplatzes bekam das Treiben in der Tatnacht mit und fertigte eine Videoaufnahme der Täter. Diese wurde der Polizeiinspektion Berchtesgaden zugespielt. Auf Grund dieser Aufnahme konnten mehrere Jugendliche als tatverdächtig gut erkannt werden. An Hand einer Personenbeschreibung wiederum gelang es einer Streife der PI Berchtesgaden am Freitag, 04. November, einen 16-jährigen Berchtesgadener im Bereich des Alpenkongresses (unweit des Tatortes) festzustellen. Dieser wurde als einer der Randalierer zweifelsfrei identifiziert. Da er an diesem Tag in einer Gruppe von Freunden unterwegs war, die die zulässige Anzahl an Personen nach dem Infektionsschutzgesetz überschritt, muss er sich nicht nur wegen der Sachbeschädigung verantworten - die gesamte Gruppe wurde wegen mehrerer Verstöße nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden


Erstmeldung:

Pressemitteilung im Wortlaut:

In der Nacht von Freitag, 27. November, auf Samstag, 28. November, zog eine unbekannte Gruppe Randalierer durch den Markt Berchtesgaden. Dabei wurden Weihnachtsdekorationen von Privat und die öffentlich aufgestellt waren umgeworfen, versetzt und teilweise beschädigt.

Das Ganze fand am Marktplatz, dem Weihnachtsschützenplatz und der Metzgergasse statt. Hinweise zu den Tätern erbittet die Polizeiinspektion Berchtesgaden unter der Telefonnummer 08652/94670.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare