Schuttwanne vergessen abzusenken

Lkw prallt bei Berchtesgaden mit voller Wucht gegen Brücke

Berchtesgaden - Wegen einer Unaufmerksamkeit stieß ein 67-jähriger Pidinger mit seinem Lkw gegen eine Brücke. Und riss sich dabei die Schuttwanne komplett ab.

Am Mittwochvormittag, gegen 9.25 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße B319 - im Bereich des Dokumentationszentrums Obersalzberg - ein Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Lkw-Fahrer. Der 67-jährige Pidinger fuhr nach einer Schuttentladung im Bereich der Roßfeld-Mautstelle-Süd mit seinem Kipper in Fahrtrichtung Berchtesgaden zurück.

Da der Lkw-Fahrer nach ersten Ermittlungen vergaß. seine Schuttwanne wieder abzusenken, war eine Durchfahrt bei der dort befindlichen Brücke so nicht möglich. Der Lkw prallte trotz geringer Geschwindigkeit mit voller Wucht gegen die Brücke. Dabei wurde die Schuttwanne vom Lkw vollständig abgerissen und auf die Fahrbahn geschleudert.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 30.000 Euro. Der 67-Jährige wurde durch den Anstoß leicht verletzt. Er begab sich umgehend in ärztliche Behandlung. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Polizei Berchtesgaden war zur Unfallaufnahme vor Ort.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser