Großeinsatz der Polizei wegen Schreckschusspistole

Schüsse in Berchtesgaden am Mittwoch

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Am Mittwochnachmittag vielen in Berchtesgaden Schüsse. Die Polizei rückte an, jedoch umsonst, wie sich herausstellte. 

Am Mittwoch um 16.35 Uhr wurde die Polizei Berchtesgaden informiert, dass im Bereich des Locksteines mehrere Schüsse gefallen sind. Eine Nachschau durch Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden ergab, dass ein 24-Jähriger auf dem befriedeten Besitztum seiner Eltern mit seiner Schreckschusswaffe einige Schüsse zum „probieren“ abgab. 

Dass er damit einen größeren Polizeieinsatz auslöste, war ihm nicht bewusst. Anrückende Kräfte aus den umliegenden Landkreisen konnten wieder abgezogen werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser