Randalierer am „Haus der Berge“ in Berchtesgaden

Ausgerissenen Zaun als Rammbock benutzt

Berchtesgaden - Erst rissen ein oder mehrere Unbekannte einen Zaun aus, dann nutzen sie diesen um noch mehr Schaden anzurichten:

In der Nacht von Mittwoch, 2. Mai, auf Donnerstag, 3. Mai, wurde oberhalb des „Haus der Berge“ in Berchtesgaden ein Holzzaun mutwillig aus dem Boden gerissen und in eine Hecke geworfen. 

Ein Stück des Zauns wurde zudem als Rammbock benutzt, um die Abdeckung der Elektronik einer Straßenlaterne zu demolieren. Der entstanden Gesamtschaden dürfte rund 500 Euro betragen. 

Hinweise hierzu nimmt die Polizei Berchtesgaden unter Tel. 08652-9467- 0 entgegen.

Pressemeldung Pressestelle Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © pixabay / blickpixel

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser