Mann aus Bischofswiesen bekommt zahlreiche Anzeigen

Betrunken, ohne Führerschein und ohne Zulassung unterwegs

Berchtesgaden - Gleich wegen vier Delikten muss sich jetzt ein 60-jähriger Bischofswieser verantworten. Der Mann war auf der Maximilianstraße der Polizei aufgefallen:

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Donnerstagmittag (28. März) fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Berchtesgaden ein 60-jähriger Mopedfahrer auf, der mit seinem Kleinkraftrad die Maximilianstraße in Fahrtrichtung Bischofswiesen befuhr. Aufgrund eines nicht mehr gültigen Versicherungskennzeichens wurde er am Franziskanerplatz angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. 

Dabei wurde bei dem Fahrzeuglenker deutliche Alkoholisierung festgestellt. Ein durchgeführter Alkotest erbrachte einen Wert weit über der derzeit gültigen Grenze der absoluten Fahruntüchtigkeit von 1,1 Promille. Ebenso konnte der Mann keinen gültigen Führerschein vorweisen. Er wurde einer Blutentnahme im Krankenhaus Berchtesgaden zugeführt. 

Der 60-jährige Bischofswieser wird wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz und Fahren ohne Zulassung bei der Staatsanwaltschaft Traunstein zur Anzeige gebracht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT