22-Jähriger alkoholisiert in Berchtesgaden unterwegs

Ohne Licht, dafür mit über 1,6 Promille auf dem E-Bike-Sattel erwischt

Berchtesgaden - Ohne lichttechnische Einrichtungen, dafür aber über 1,6 Promille im Blut: Derart unterwegs wurde in 22-jähriger in Berchtesgaden erwischt. 

Pressemitteilung im Wortlaut:


In der Nacht von Freitag, den 12. Juni, auf Samstag, den 13. Juni, wurden Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden auf einen E-Bikefahrer ohne lichttechnische Einrichtungen in der Maximilianstraße aufmerksam. Nach kurzer Verfolgung, bog der Radfahrer verbotswidrig entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in die Bräuhausstraße ein. Im Zuge der darauffolgenden Verkehrskontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Der ermittelte Atemalkoholwert lag deutlich über den für Radfahrer erlaubten 1,6 Promille. Bei dem 22-Jährigen wurde eine Blutentnahme angeordnet und ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Die Polizei bittet um verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol in Verbindung mit dem Straßenverkehr, um das Unfallrisiko möglichst gering zu halten. Zudem sollten sowohl Kraftfahrzeuge als auch Fahrräder und E-Bikes nicht genutzt werden, wenn Zweifel über die Fahrtüchtigkeit bestehen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / Hauke-Christi

Kommentare