Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

17-Jähriger in Berchtesgaden kontrolliert

Moped geht 90 statt zugelassenen 45 km/h

Ein Polizist hält während einer Kontrolle eine Polizeikelle und ein Sprechfunkgerät in Händen.
+
Den jungen Mann erwartet ein Strafverfahren wegen „Fahren ohne Fahrerlaubnis“. (Symbolbild)

Berchtesgaden - Am 15. Mai wurde eine Streife auf drei Mopedfahrer in der Doktorbergstraße aufmerksam.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Am Samstag, 15. Mai gegen 18 Uhr, wurde eine Streife der Polizeiinspektion Berchtesgaden auf drei Mopedfahrer aufmerksam, welche auf der Doktorbergstr. in Richtung Kälberstein unterwegs waren. Allesamt fuhren deutlich schneller als die erlaubten 30 km/h. An einem Moped war ein Versicherungskennzeichen angebracht, was demnach nur maximal 45 km/h schnell fahren dürfte.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde bekannt, dass der Fahrer, ein 17-jähriger Ramsauer, in Besitz der Fahrerlaubnisklasse AM, bis max. 45 km/h, ist. Da er jedoch deutlich schneller unterwegs war und anzunehmen war, dass es sich bei seinem Gefährt um ein Leichtkraftrad handelt, wurde es polizeilich sichergestellt und mittels Rollenprüfstand überprüft. Hierbei stellte sich heraus, dass das Moped weit über 90 km/h fährt, sodass hierfür, neben einer Zulassung, die Fahrerlaubnisklasse A1 erforderlich wäre. Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen „Fahren ohne Fahrerlaubnis“.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Kommentare