Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Verkehrskontrollen in Berchtesgaden

Dem Grasgeruch auf der Spur: Moped-Fahrer (23) erwartet Strafverfahren

Am Mittwoch (20. Juli) gegen 23.25 Uhr, führte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Berchtesgaden eine mobile Verkehrskontrolle in der Königsseer Straße in Berchtesgaden durch.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Berchtesgaden – Dabei wurde ein Kleinkraftrad zur Kontrolle angehalten. Bei dem 23-jährigen Fahrzeuglenker wurde starker Marihuanageruch festgestellt. Auf Befragung gab er an, dass er im Laufe des Tages einen Joint konsumiert hatte.

Daraufhin schauten die Beamten die mitgeführten Sachen des 23-Jährigen etwas genauer an und konnten insgesamt 2,6 Gramm Marihuana auffinden. Das Marihuana wurde sichergestellt. Im KKH Berchtesgaden wurde bei dem 23-jährigen eine Blutentnahme durchgeführt, um die genaue Betäubungsmittelkonzentration in seinem Blut feststellen zu können. Ein Strafverfahren bei der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde eingeleitet.  

Pressebericht der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © Daniel Karmann dpa

Kommentare