Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Von Polizei in Berchtesgaden gestoppt

Betrunkener versucht „Corpus Delicti“ noch schnell vor Kontrolle loszuwerden

Am Montagabend machte sich ein Autofahrer (25) in Berchtesgaden bei der Polizei verdächtig, als er eine Flasche Bier aus dem Fahrerfenster leerte.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Berchtesgaden – Vergangenen Montag (7. Februar) gegen 21.45 Uhr wurde ein Mercedes-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle im Bereich Kreisverkehr am Bahnhof Berchtesgaden unterzogen. Da zuvor aus dem Fahrerfenster eine Flasche Bier entleert wurde, bestand sogleich der Verdacht, dass der Fahrer den Wagen unter Alkoholeinfluss gelenkt hat.

Ein ihm angebotener, freiwilliger Atemalkoholtest bestätigte dies, da ein Wert von weit über einem Promille angezeigt wurde. Aus diesem Grund erfolgte die Anordnung einer Blutentnahme, sowie die Sicherstellung des Führerscheins. Neben der Zahlung einer empfindlichen Geldstrafe muss der 25-jährige Fahrer wohl auch länger auf seinen Führerschein verzichten.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © Sina Schuldt

Kommentare