Geschwindigkeitsmessungen in Berchtesgaden

"Tagessieger" mehr als doppelt so schnell wie erlaubt

Berchtesgaden - Bei Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet wurden mehrere Fahrverbote und hohe Geldstrafen ausgesprochen. 

Am Samstag, 29.07.2017, wurde in Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein eine Geschwindigkeitsmessung in der Königsseer Straße zwischen 19.30 und 24 Uhr durchgeführt.

Von 995 gemessenen Fahrzeugen mussten bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h 61 Fahrer verwarnt werden, 3 Fahrzeugführer werden zur Anzeige gebracht. 

Der schnellste Autofahrer war mit einer Geschwindigkeit von 113 km/h unterwegs, ihn erwartet ein zweimonatiges Fahrverbot, eine hohe Geldstrafe und einige Punkte in der Verkehrssünderdatei.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser