Schwerpunktkontrolle in Berchtesgaden

Radfahrer außer Rand und Band: Regeln werden nicht beachtet

Berchtesgaden - Die Polizeiinspektion Berchtesgaden führte eine Kontrolle mit dem Augenmerk auf Radfahrer. Diese verhielten sich jedoch häufig nicht nach den allbekannten Regelungen.

Am 26. September wurde am frühen Nachmittag im Ortsbereich von Berchtesgaden durch Beamte der Polizeiinspektion eine Kontrolle mit Schwerpunkt auf Fahrräder durchgeführt. Dabei mussten einige Radler beanstandet werden, die durch die Fußgängerzone gefahren sind. Auch im Bereich des verkehrsberuhigten Bereichs wurden vereinzelt Radler angetroffen, die sich nicht an die hier vorgeschriebene Schrittgeschwindigkeit gehalten haben. 

Bei der Kontrolle wurde auch ein Augenmerk auf die Verkehrssicherheit der Räder geworfen, sowie Möglichkeiten zur Diebstahlsprävention erörtert. Bei einer weiteren Kontrolle im Bereich der Bavariakreuzung mussten dann noch einige Radler verwarnt werden, die verbotswidrig am Gehweg unterwegs waren. Die Beamten der Polizeiinspektion werden auch weiterhin ein Augenmerk auf das richtige Verhalten von Radfahrern im Straßenverkehr haben, um hier die gesetzlichen Regelungen wieder in Erinnerung zu rufen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance/Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT