Koch mit Schlägen und Fußtritten angegriffen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - In der Nacht von Sonntag ist ein junger Koch von einer Arbeitskollegin mit einer blutenden Kopfwunde gefunden worden. Unbekannte hatten ihn überraschend angegriffen.

Im Zentrum von Berchtesgaden wurde am Sonntag, den 10. November, gegen 3.30 Uhr ein junger Koch von einer Arbeitskollegin verwirrt und stark am Kopf blutend aufgefunden. Zunächst wurde angenommen, dass er beim Nachhausegehen eine kleine Treppe hinuntergestürzt war. Im Krankenhaus war er wieder ansprechbar und gab an, von hinten angegriffen und zusammengeschlagen worden zu sein. Seine Angaben decken sich eindeutig mit seinen Verletzungen und der behandelnde Arzt informierte die Polizei.

Nach seinen Angaben habe er kurz nach 3 Uhr nachts alleine die Gaststätte „Peoples“ verlassen. Bereits 2 Minuten später sei er in der Seitenstraße am Franziskanerplatz von hinten angegriffen und am Boden mit Schlägen und Fußtritten traktiert worden. Der Angriff sei äußerst brutal und vollkommen überraschend gewesen.

Neben einem Nasenbeinbruch wurden im Krankenhaus mehrere Platzwunden am gesamten Kopfbereich versorgt. Der junge Mann konnte am 11. November das Krankenhaus wieder verlassen.

Die Polizeiinspektion Berchtesgaden bittet um Hinweise unter 08652/94670.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser