Hundeattacke: Herrchen lässt Verletzten liegen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Ein Fußgänger wurde am Mittwoch von einem Schäferhund angegangen. Er fiel auf dem glatten Boden hin. Doch statt sich zu kümmern, haute sein Herrchen ab. 

Am Mittwoch, den 11. Februar, gegen 11 Uhr, wurde ein Fußgänger am Bachingerweg in der Nähe des dortigen Bahnübergangs (Ortsteil Stanggaß) von einem Schäferhund-Mischling angesprungen. Der Fußgänger wich dem Hund aus, kam auf Grund Schneeglätte zu Sturz und verletzte sich

Obwohl der Hundeführer, der seinen Hund angeleint hatte, dies bemerkte, entfernte er sich, ohne sich um den Verletzten zu kümmern beziehungsweise seine Personalien zu nennen.

Bei dem Hundeführer handelt es sich um einen etwa 70 Jahre alten Einheimischen, untersetzt, etwa 1,65 Meter groß. Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Hinweise auf den bislang unbekannten Hundeführer geben? Informationen bitte an die Polizei Berchtesgaden unter der Telefonnummer 08652 / 94670.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser