Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorfall am Sonntag im Bereich des Doktorbergs

Großer weißer Hund beißt Berchtesgadener (45) in den Hintern – Polizei sucht Besitzerin

Am Sonntag (26. Juni), gegen 14.40 Uhr, wurde ein 45-jähriger Berchtesgadener am Soleleitungssteg, im Bereich des Doktorbergs, von einem Hund gebissen. Die Polizei sucht nun nach der Halterin.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Berchtesgaden – Der Mann war dort mit seiner Freundin und ihrem Hund spazieren. Als ihnen eine Frau auf einem E-Mountainbike und mit einem größeren weißen Hund mit einer Kopfhöhe von schätzungsweise 80 Zentimetern entgegenkam, nahm der Mann seinen Hund in die Arme und drehte sich von dem weißen Hund weg.

Die unbekannte Frau passierte den Mann, der weiße Hund jedoch blieb hinter ihm stehen und biss ihm ins Gesäß. Die Frau und der Hund verließen den Soleleitungssteg ohne anzuhalten. Die Frau mit dem Hund wird gebeten sich bei der Polizei in Berchtesgaden zu melden. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zur Hundehalterin machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Berchtesgaden zu melden. Telefonnummer: 08652/94670.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Kommentare