Parkrempler am Rathausplatz in Berchtesgaden

Nicht mehr aus der Parklücke gekommen

Berchtesgaden - Eine 76 jährige Frau aus der Stanggaß versuchte am Mittwoch in Berchtesgaden am Rathausplatz ihren Pkw auszuparken wobei sie einen hohen Sachschaden anrichtete.

Beim Ausparken ihres Autos rangierte sie mehrmals vor und zurück, wobei sie gegen den rechts von ihr geparkten Wagen gestoßen ist und dabei einen Sachschaden von etwa 3.000 Euro verursacht hat.

Da das Ausparken nicht gelang, hat ihr ein älterer Herr geholfen und hat das Fahrzeug aus der Parklücke gefahren. Anschließend hinterließ die Frau eine Nachricht mit Namen, Adresse, Telefonnummer sowie einem „Entschuldigung“ an dem beschädigten Wagen eines Urlaubsgastes aus Lunow-Stolzenhagen.

Der Vorfall wurde von einem Urlaubsgast aus Wesel und dessen Sohn beobachtet. Da er nicht mitbekommen hat, dass eine Nachricht hinterlassen worden ist, wurde von ihm noch die Polizei verständigt, die dann den Zettel auffand.

Der geschädigte Urlauber kam dann eine Stunde später zur Polizei. Dort wurden die Personalien der Verursacherin bestätigt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser