Mit regenfeuchten Erdbrocken

Hausfassade mutwillig verschmutzt - mehrere hundert Euro Schaden 

Berchtesgaden - Die Hauswand eines Anwesens in Berchtesgaden wurde im Zeitraum vom Wochendene bis Dienstag, 9. Juli, durch regenfeuchte Erde mutwillig beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Die Pressemeldung im Wortlaut: 

Im Zeitraum des zurückliegenden Wochenendes bis Dienstag, 9. Juli, wurde an einem Anwesen in der Bräuhausstraße, gegenüber der Grundschule Berchtesgaden, durch einen bislang unbekannten Täter, die rückwärtige Hausfassade beschädigt. 

Der unbekannte Verursacher warf regenfeuchte Erdbrocken gegen die Hauswand und verursachte dadurch einen Schaden von mehreren hundert Euro.

Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Berchtesgaden, unter der Telefonnummer 08652/9467-0, in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT