Gülle und tote Bachforellen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Verendete Bachforellen und einen starken Geruch nach Gülle am Gerner Bach hat ein Gewässerwart jetzt der Polizei gemeldet. Was dahinter steckt:

Am Mittwochabend teilte der Gewässerwart des Fischereivereins Berchtesgaden eine Verunreinigung im Gerner Bach mit. Der eingesetzten Polizeistreife berichtete eine Anwohnerin der Hilgergasse, dass es bereits zwischen 18.00 und 19.00 Uhr extrem stark nach Gülle gerochen habe.

Bei der Absuche des Baches wurden dann einige verendete Bachforellen gefunden. Vermutlich wurde das Abwasser über ein Drainagerohr in den Bach eingeleitet. Die Polizeiinspektion Berchtesgaden sucht noch nach weiteren Zeugen, die Hinweise über die Ursache der Verunreinigung geben können, Telefon 08652/94670.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © DPA

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser