Auch BMW mit diversen Veränderungen kontrolliert

Zwei getunte E-Bikes von Polizei in Berchtesgaden aus dem Verkehr gezogen

Gleich mehrere getunte Fahrzeuge zog die Polizei am Samstag (13. März) in Berchtesgaden aus dem Verkehr. Zwei E-Bike-Fahrer sowie ein Autofahrer müssen jetzt mit Anzeigen rechnen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Berchtesgaden - Am 13. März wurden durch Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden zwei getunte E-Bikes festgestellt. Einer Streife fielen zwei Fahrradfahrer auf, die ohne zu treten die Bahnhofstraße in Richtung Markt fuhren. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass es sich um zwei China-Importe handelte, bei denen man mittels Gasgriff ohne zu treten fahren konnte.

An den beiden Fahrrädern war jedoch kein vorgeschriebenes Versicherungskennzeichen angebracht und die erforderlichen Dokumente konnten sie ebenfalls nicht vorweisen. Gegen die beiden Fahrradfahrer wurde jeweils eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz erstattet.

Im weiteren Verlauf wurde ein BMW einer Kontrolle unterzogen. Dabei konnten mehrere Veränderungen festgestellt werden. Für diese Veränderungen konnte er keine ABE bzw. Eintragungen vorlegen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen ihn wird eine Bußgeldanzeige erstattet und die zuständige Zulassungsbehörde wird über den veränderten Zustand vom Fahrzeug informiert.
 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare