Pressebericht Polizeiinspektion Berchtesgaden

Mit knapp 100km/h durch Berchtesgaden

Berchtesgaden - Am Donnerstag, 7. Februar wurde in Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein in der Königsseer Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Im Kontrollzeitraum mussten 26 Fahrer verwarnt werden, ein Fahrer muss mit einer Anzeige rechnen. Dieser überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit erheblich, er wurde in der geschlossenen Ortschaft mit einer Geschwindigkeit von 93 km/h gemessen. Dies hat ein Fahrverbot inklusive einer nicht unerheblichen Geldbuße, sowie zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei zur Folge.

Parkverhalten im Winter

Die Polizei weist darauf hin, dass gerade bei den momentan durch große Schneeansammlungen schmalen und unübersichtlichen Straßenverhältnissen eine defensive Fahrweise zur Sicherheit beiträgt und somit erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen nicht zu verantworten sind. 

Ebenso darf auch auf das Parkverhalten mancher Skitouristen/Ausflügler hingewiesen werden, die ihre Fahrzeuge in den beengten Straßen am Fahrbahnrand abstellen, hier muss eine Restfahrbahnbreite von 3,10 m verbleiben. Die Polizei wird dies bis zum Winterende im Auge behalten und entsprechend sanktionieren.

Pressebericht Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT