Polizei stoppt 15-Jährigen in Berchtesgaden

Mit zu schnellem Roller und alkoholisiert unterwegs

Berchtesgaden - Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle hat die Polizei mehr entdeckt als nur Alkohol beim Fahrer.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Abend des 6. Junis gegen 22.55 Uhr wurde ein 15-jähriger Berchtesgadener mit seinem augenscheinlichen Mofaroller von Beamten der Polizeiinspektion Berchtesgaden an der Königsseer Straße zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten.

Dabei wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest des jungen Mannes ergab 0,3 Promille. Der Wert ist grundsätzlich nicht hoch - jedoch besteht für Führer eines Kraftfahrzeuges bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres ein striktes Alkoholverbot.

Des Weiteren wurde von den Polizeibeamten festgestellt, dass das geführte Fahrzeug gar kein Mofa war, sondern ein Kleinkraftrad, da es deutlich über 40 km/h fährt. Die erforderliche Fahrerlaubnis der Klasse AM konnte der 15-Jährige dafür nicht vorweisen.

Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Der junge Mann wurde wegen beider Verstöße angezeigt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT