Oberschenkel vom Baumstamm gebrochen

Berchtesgaden - Ein Arbeiter ist am Donnerstag auf einem Holzlagerplatz verletzt worden. Er benötigte die Hilfe des Rettungshubschraubers Christoph 14.

Am Donnerstagvormittag, 24. Oktober, gegen 9.30 Uhr ereignete sich bei einem Holzlagerplatz im Bereich der Schapbachalmen ein Arbeitsunfall, bei dem ein 48-jähriger Arbeiter aus Bad Reichenhall einen Bruch des rechten Oberschenkels erlitt.

Zur Unfallzeit war er gerade dabei Transportseile aus einem Bündel Baumstämme zu entfernen, welches kurz zuvor von einem Hubschrauber abgesetzte wurde. Hierzu befand sich auch ein Bagger vor Ort, der das Bündel mit den Stämmen lockerte, damit die Seile entfernt werden können. Ein dünnerer Baumstamm, der unter Spannung stand, löste sich und schleuderte zur Seite. Hierbei wurde der 48-Jährige am rechten Bein getroffen und verletzt.

Der Abtransport des Verletzten erfolgte mit dem Rettungswagen zum bereits in der Nähe wartenden Hubschrauber Christoph 14, der den Verletzten schließlich in das Krankenhaus Bad Reichenhall flog. Auch die Bergwacht Ramsau hatte sich vorsorglich zur Unfallstelle begeben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser