Handys, Kameras, Tablets und Laptops weg

Unbekannte "knacken" fünf Wohnmobile am Obersalzberg

Berchtesgaden - Fünf Wohnmobile haben unbekannte Täter vermutlich am Freitag auf einem Parkplatz am Obersalzberg aufgebrochen.

Französische Urlauber parkten ihre Wohnmobile am Freitagvormittag auf den Parkplatz der Doku-Stelle am Obersalzberg. Von dort begaben sie sich mit dem Bus zum Kehlsteinhaus. Als die Geschädigten am Nachmittag wieder an ihre Fahrzeuge zurückkamen, mussten sie den Diebstahl ihrer Wertgegenstände aus den aufgebrochenen Wohnmobilen feststellen. 

Es handelt sich hauptsächlich um elektronische Geräte wie Fotokameras, Tablets und Laptops. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise oder Beobachtungen nimmt die Polizei Berchtesgaden entgegen. 

In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals darauf hin, keine Wertgegenstände erkennbar im Fahrzeug liegen zu lassen. Achten sie beim Versperren des Fahrzeugs mit der Funkfernbedienung auf ein optisches Signal, was das Verriegeln des Fahrzeugs quittiert. Verstecken sie keinen Zweitschlüssel rund ums Fahrzeug.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / Andreas Arnold/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser