25 Verwarnungen ausgeschrieben

Chaotische Parksituation: Polizei greift am Roßfeld durch

Berchtesgaden - Am Sonntag, 29.12.2019, hat die Streife der Polizeiinspektion 25 Falschparker am Roßfeld verwarnt. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Aufgrund des guten Wetters am Wochenende zog es eine Vielzahl an Skitourengehern zum Roßfeld, sodass die vorhandenen Parkmöglichkeiten sich erschöpften und einige Skitourengeher verkehrswidrig auf der Roßfeldstraße, einer Vorfahrtstraße außerhalb geschlossener Ortschaften, parkten. Dabei kam es zu einer deutlichen Behinderung des fließenden Verkehrs, da die ungehinderte Fahrt in beide Fahrtrichtungen nicht mehr möglich war, was insbesondere die dort verkehrenden Linienbussen bei ihren Fahrten behinderte. 

Die Polizei bittet Wintersportler, zukünftig am Roßfeld rücksichtsvoller zu parken, um weitere Behinderungen des Verkehrs zu vermeiden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare