Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei stellt deutliche Alkoholisierung fest

Pidinger (23) „rauscht“ mit Opel bei Berchtesgaden in Baustellenabsperrung

Ein 23-jähriger Autofahrer krachte mit seinem Opel in der Nacht auf Mittwoch (7. Juli) bei Berchtesgaden in eine Baustellenabsperrung. Der Grund für den Unfall konnte durch die Polizei schnell ausgemacht werden.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Berchtesgaden - Am 7. Juli, gegen 3.45 Uhr, verursachte ein 23-jähriger Mann aus Piding mit seinem Opel einen Verkehrsunfall auf der B305 in Berchtesgaden. Er war von Salzburg kommend vor dem Ortseingang Berchtesgadens in eine Baustellenabsperrung gefahren und hatte dort einige Warnbaken überfahren.

Dadurch entstand an diesen und auch an seinem Auto Sachschaden. Verletzt wurde der Fahrzeuglenker nicht, jedoch stellten die eintreffenden Polizeibeamten bei ihm eine deutliche Alkoholisierung fest, weshalb eine sofortige Blutentnahme im Krankenhaus und die Sicherstellung seines Führerscheins angeordnet wurde.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © Sina Schuldt

Kommentare