Alkohol am Steuer

Verfolgungsjagd in Berchtesgaden nach Unfallflucht

Berchtesgaden - Der Unfall hatte sie wohl nicht an ihrer Fahrtüchtigkeit zweifeln lassen. Diese 45-jährige Autofahrerin setzte ihre Fahrt am 18. Oktober nämlich betrunken fort.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am 18. Oktober, gegen 5.20 Uhr, kam es in Berchtesgaden, Salzburger Straße, zu einer Unfallflucht. 

Eine 45-jährige Autofahrerin aus Berchtesgaden kam mit ihrem Opel Astra in der Salzburger Straße an einer Engstelle zu weit nach links und touchierte das Fahrzeug einer 54-jährigen Einheimischen. Nachdem die Polizeiinspektion Berchtesgaden zur Unfallaufnahme verständigt wurde, stieg die Verursacherin in ihr Auto und setzte ihre Fahrt fort. 

Die beherzte Lenkerin des geschädigten Fahrzeuges drehte allerdings um und verfolgte die Opel Astra Fahrerin und verständigte wiederum die Polizeiinspektion Berchtesgaden. Diese konnten die Opel Astra Fahrerin in der Bergwerkstraße feststellen und anhalten. 

Da die Autofahrerin stark alkoholisiert war, wurde eine Blutentnahme angeordnet, die anschließend im Krankenhaus Berchtesgaden durchgeführt wurde. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort wird bei der Staatsanwaltschaft Traunstein eingeleitet. Neben einem längeren Entzug ihrer Fahrerlaubnis erwartet sie zudem eine empfindliche Geldstrafe.

Mitteilung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT