Nach Unfall: Fußgänger verliert Bein

Berchtesgaden - Am Montagabend hat ein unbekannter Autofahrer einen Fußgänger überfahren und ist danach verschwunden. Der Fußgänger wurde so schwer verletzt, dass jetzt ein Bein amputiert werden muss.

Lesen Sie auch:

Am Montagabend, gegen 19 Uhr, überquerte ein Mann den Fußgängerüberweg in der Maximilianstraße vom Kurhaus in Richtung Hotel Edelweiß. Etwa in Fahrbahnmitte wurde er von einem Pkw erfasst und kam zu Sturz. Nach dem Verkehrsunfall entfernte sich der Pkw in Richtung Stanggaß und der verletzte Mann kroch zum Fahrbahnrand. Dort wurde ihm erst einige Zeit später durch zwei Passanten geholfen. Eine ärztliche Begutachtung im Kreiskrankenhaus Berchtesgaden ergab, dass das durch den Unfall verletzte Bein amputiert werden muss.

Zeugen, bzw. helfende Personen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Berchtesgaden, Tel. 08652 / 94670 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser