Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

B319: Auto prallt in Reisebus

Berchtesgaden - 15.000 Euro Schaden entstand am Samstag bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 319. Ein Auto prallte in einen Reisebus.

Am Samstag, gegen 14 Uhr, befuhr ein ungarischer Reisebus die Bundesstraße 319 von der Oberau in Richtung Salzberg. In einer leichten Linkskurve gingen rechts und links je ein Fußgänger. In dem Augenblick, als der Reisebus dem einen Fußgänger auswich und auf die linke Fahrbahn fuhr, kam ein österreichischer Pkw entgegen. Dieser musste ebenfalls wegen des Fußgängers auf seiner Seite ausweichen. Als der Autofahrer den Reisebus sah, machte er eine Vollbremsung. Da sein Pkw noch kein ABS hatte, konnte er aufgrund der blockierenden Bremsen nicht mehr lenken und rutschte in den Bus.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare