Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

66-Jährige begeht Unfallflucht

Berchtesgaden - Eine 66-jährige Autofahrerin hat am Mittwoch ein Geländer der Grundschule angefahren. Dumm nur, dass sie dabei beobachtet wurde.

Eine aufmerksame Bürgerin hatte beobachtet, wie eine 66-jährige Frau aus Maria Gern mit ihrem Auto das Geländer an der Grundschule Berchtesgaden angefahren hatte. Anschließend setzte die Frau ihre Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Da sich die Zeugin das amtliche Kennzeichen gemerkt hatte, konnte die Verursacherin zu Hause aufgesucht werden. Auf Vorhalt gab sie an, dass sie vor hatte, den Schaden am nächsten Tag zu melden. Da sie keine ausreichende Zeit gewartet und auch die Polizei nicht verständigt hatte, muss sich die Fahrerin wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Kommentare