In Berchtesgaden 

Autofahrer (75) kracht gegen Straßenlaterne 

Berchtesgaden - Am Samstagnachmittag ereignete sich in Berchtesgaden ein Verkehrsunfall, bei dem eine Straßenlaterne beschädigt worden ist.

Ein 75 jähriger Mann aus Berchtesgaden wollte von der Bergwerkstraße nach links in die Koch-Sternfeld-Straße einbiegen. Da er zunächst auf Kinder achtete, die in der Bräuhausstraße mit dem Fahrrad unterwegs waren, ist er aus Unachtsamkeit gegen eine Straßenlaterne gefahren und hat die dortige Warnbake beschädigt.

Nach Begutachtung des Schadens setzte der Mann zunächst seine Fahrt. Da der Unfall von Anwohnern beobachtet worden ist, verständigten diese die Polizei über eine vermeintliche Unfallflucht und teilten auch gleich das amtliche Kennzeichen mit. 

Gleich nachdem der „flüchtige“ Fahrer zu Hause war, informierte diesser von zu Hause über Notruf die Polizei. Somit war der Unfall vor der Feststellung des „Täters“ gemeldet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser