34-jähriger Berchtesgadener erwartet Bußgeld

Heikler Fund in Berchtesgaden: Polizei entdeckt Pistole in Handschuhfach

Berchtesgaden - Am Montag wurde die Polizei zu einer zugeparkten Ausfahrt gerufen. Bei Kontrolle des Fahrers, der zeitig auftauchte, wurde eine Waffe in seinem Wagen gefunden.

Pressemeldung im Wortlaut:


Am späten Montagvormittag (2. März) wurde die Polizei in Berchtesgaden um Hilfe gebeten, da im Marktbereich eine Ausfahrt zugeparkt worden war. Noch während den Anstrengungen der Beamten, den Fahrer ausfindig zu machen, kam dieser zu seinem Wagen zurück. 

Der 34-jährige Mann aus Berchtesgaden wurde aufgefordert, seine Papiere auszuhändigen. Hierzu öffnete er kurz sein Handschuhfach und den Beamten entging nicht, dass sich darin eine Pistole befand. Bei genauerer Begutachtung der Waffe wurde festgestellt, dass es sich um einen perfekten Nachbau einer Luger handelte


Die Anscheinswaffe hatte zwar einen innen verschweißten Lauf, jedoch waren alle anderen Bestandteile voll funktionsfähig. Die Pistole wurde sichergestellt und den Mann erwartet nun,

ein empfindliches Bußgeld

, da es verboten ist derartige Gegenstände zu führen und ein Verwarnungsgeld bezüglich des Verkehrsverstoßes.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare