Plötzlich war alles ganz anders!

Berchtesgaden - Kurios: Ein Urlauber meldete, dass sein Auto angefahren worden sei. Als die Polizei die Ermittlungen aufnahm, ergab sich aber plötzlich eine ganz andere Sachlage:

Ein Urlaubsgast meldete am Donnerstag Nachmittag bei der Polizei in Berchtesgaden, dass sein Fahrzeug angefahren worden ist. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei Berchtesgaden stellte sich dann heraus, dass das als Verursacher verdächtigte Fahrzeug in Wahrheit das geschädigte Fahrzeug war und der „Geschädigte“ der eigentliche Verursacher.

Ein abgestelltes Fahrzeug hatte sich zuvor auf einem Parkplatz nach dem Verlassen der Urlaubsgäste selbständig in Bewegung gesetzt und war auf ein anderes, ordnungsgemäß abgestelltes Fahrzeug gerollt. Durch diesen Unfall entstand ein Schaden von 1.100 Euro an den beteiligten Fahrzeugen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser