Auto rammt einen Linienbus

Berchtesgaden - Ein Autofahrer ist auf die Gegenfahrbahn geraten, als ihm ein Bus entgegen kam. Die Fahrgäste des Busses haben die Unfallstelle teilweise selbst geräumt.

Zu einer längeren Verkehrsbehinderung kam es am Donnerstag gegen 10.30 Uhr auf der Salzbergstraße, als ein 33-jähriger Autofahrer in einer scharfen Rechtskurve mit einem Linienbus der RVO zusammenstieß. Der Unfallverursacher kam laut eigenen Angaben aufgrund überhöhter Geschwindigkeit im Kurvenbereich ins Rutschen und geriet auf die Gegenfahrbahn. Der entgegenkommende Busfahrer erkannte dies noch und bremste sofort. Er konnte den Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern.

Mit Hilfe der Unfallbeteiligten und der Busfahrgäste, konnte das Auto des jungen Mannes zur Seite geschoben werden, so dass die Salzbergstraße bis zur Bergung des Fahrzeugs zumindest einspurig befahrbar war. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf insgesamt ca. 8000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser